Zahnerhaltung

Zahnerhaltung

Unser vorrangiges Ziel ist es Ihre Zähne zu erhalten. Wir bedienen uns hierbei des gesamten Spektrums der Zahnerhaltungskunde. Bei der Füllungstherapie arbeiten wir minimalinvasiv und bieten unter anderem hochwertige Kompositfüllungen (Kunststoff), wie auch indirekte (laborgefertigte) Restaurationen aus Gold und Keramik (Inlays) an. Bei Wurzelkanalbehandlungen verwenden wir in der Regel maschinelle Systeme und nutzen ergänzend zum Röntgen die elektrische Längenmessung für eine optimale Behandlung. 

In der Parodontaltherapie setzen wir auf langjährig universitär erprobte Konzepte (vor allem die Full-Mouth-Desinfection) und bieten bei Bedarf auch direkt vor Ort ergänzend parodontalchirurgische Behandlungen an.

Sie wollen starke und feste Zähne bis ins hohe Alter? Unser Anspruch ist es, Ihren natürlichen Zähnen eine hohe Lebensdauer zu gewährleisten, so dass Sie sorgen- und schmerzfrei Ihr Leben genießen können. Unterschiedliche Methoden aus dem Spektrum der Zahnerhaltungskunde helfen uns dabei, Ihre natürliche Zahnstruktur zu erhalten und zu festigen.

Kleiner Eingriff mit großen Erfolgen! Unsere Füllungstherapie

Kariöse Schäden, die zu Löchern in den Zähnen führen, werden mit Füllungsmaterial gestoppt. Diese Behandlung erfolgt minimalinvasiv und liefert sehr gute Ergebnisse. Ihnen stehen unterschiedliche Füllungsmaterialien zur Auswahl, unter anderem hochwertige Kompositfüllungen ("Kunststoff").

Alternativ bieten wir Ihnen gerne auch Inlays aus Gold oder Keramik an, mit denen ebenfalls Schäden am Zahn behoben werden. Diese Füllungen sind als indirekte Restauration bekannt, da sie nach Abformung der Zähne in einem Dentallabor angefertigt werden.

Beste Technik für eine wirkungsvolle Wurzelkanalbehandlung

Für eine effektivere Wurzelkanalbehandlung benutzen wir maschinelle Systeme, die eine höhere Präzision und Flexibilität bei der Reinigung und Behandlung der infizierten Wurzelkanäle versprechen. Außerdem versuchen wir unter Zuhilfenahme der elektrischen Längenmessung der Wurzelkanallänge die Röntgenstrahlenbelastung für unsere Patienten zu reduzieren.

Sauber bis in die Zahnspitzen mit einer effektiven Parodontaltherapie!

Viele Patienten sind von einer Entzündung des Zahnhalteapparates betroffen, der sogenannten Parodontitis. Ursache dieses Krankheitsbilds sind Bakterien, die sich im Bereich zwischen Zahn und Zahnfleisch anlagern. Um paradontale Erkrankungen zu vermeiden, greifen wir auf langjährig universitär erprobte Behandlungskonzepte zurück, beispielsweise die Full Mouth Disinfection. Diese nichtchirurgische Behandlung basiert nicht nur auf der Reinigung der Zahnfleischtaschen, sondern auch auf einer umfangreichen Desinfektion des Zahnhalteapparats inklusive der Mundhöhle, der Zungenoberfläche und der Wangenschleimhaut.
Bei hartnäckigen und tief liegenden Entzündungen im Zahnbett helfen zum Teil nur parodontalchirurgische Behandlungen weiter, die wir Ihnen bei Bedarf zusätzlich anbieten.